Hallo bei der buchbar-mobil!

Seit Anfang 2011 betreibt Oktober Verlag-Verlagsleiter Roland Tauber einen eigenen, neuen Veranstaltungsort, die Oktopussy Buch-Bar direkt am Eingang zum Hawerkamp-Kulturareal.

Der Name Oktopussy Buch-Bar soll zum einen an den Oktober Verlag erinnern, und andererseits ein Faible für Oktopus, Krake und Tintenfisch signalisieren, dass sich am Veranstaltungsraum auf die ein oder andere Weise niederschlägt. In 2012 werden vier Veranstaltungen in der Oktopussy Buch-Bar stattfinden, die nur zu diesen Veranstaltungen öffnet und auch nur eingeschränkt Platz bietet (ca. 50 Plätze), von daher ist rechtzeitiges Erscheinen angesagt.

Warum dieser neue und relativ kleine Lese-Raum Oktopussy Buch-Bar statt altbewährter Orte?

Zum einen ist die Größe für Lesungen eher unbekannter Autoren ideal, weil sich so Vortragender und Publikum nicht in unendlichen Weiten verlieren und so eher Wohnzimmeratmosphäre aufkommt (statt in Ohrensesseln sitzt das Publikum allerdings auf Bierbänken). Zum anderen hat es den Bierbuchverleger Roland Tauber schon immer genervt, dass es in Münster (von wenigen Ausnahmen abgesehen) so ein bescheidenes Angebot an verschiedenen Bieren gibt, da in den meisten Kneipen und Veranstaltungsorten große Brauereien ihre Finger im Spiel haben. In der Oktopussy Buch-Bar gibt es diese Verquickung nicht, so dass ein breites Angebot unterschiedlichster Biere angeboten werden kann. Grundlage ist hier natürlich das Buch aus dem Oktober Verlag "Die 100 besten Biere der Welt", dass in diesem Sommer in überarbeiteter 2. Auflage erscheinen wird. Für Freunde der speziellen Biere sei auch besonders auf die Bierlesung und -probe mit Jürgen Roth im Juli hingewiesen.